Auditierung und Zertifizierung

Ziel einer Auditierung ist es, eine Bewertung vorzunehmen, ob der betriebliche IST-Zustand mit dem SOLL-Zustand übereinstimmt. Bei Abweichungen begleiten wir Sie bei der Durchführung notwendiger Nachbesserungen. Im Erfolgsfall erhalten Sie unser allgemeingültiges Datenschutzsiegel.

Das Datenschutz-Audit

Nach einer ISO-Norm ist ein Audit eine

  • systematische,
  • formale,
  • unabhängige und
  • dokumentierte Untersuchung.

Mit dieser Untersuchung soll bewertet werden, inwieweit Ihr Unternehmen datenschutzrelevante Vorgaben erfüllt. Das Audit kann sich auf Ihr gesamtes Unternehmen beziehen - also auf alle Systeme, Prozesse und Produkte.


Im Rahmen eines solchen Datenschutz-Audits unterscheidet man:

  • Verfahrensaudit/Prozessaudit (einzelne Verfahren oder Prozesse werden auf Konformität überprüft)
  • Systemaudit (das gesamte System des betrieblichen Datenschutzes ist Ziel und Zweck des Audits)


Der Datenschutz-Auditor stellt im Rahmen des Datenschutz-Audits Abweichungen und Konformitäten fest. Diese bieten dem Auftraggeber Verbesserungsvorschläge zur Umsetzung der datenschutzrelevanten Vorgaben.

Wir bieten Ihnen eine optimale Vorgehensweise an, um Ihre Unternehmensrichtlinien umzusetzen.

Mit dem durch unseren Auditor ausgestelltem Zertifikat und Datenschutzsiegel wird die Erfüllung datenschutzrechtlicher Pflichten gemäß des Bundesdatenschutzgesetzes nachgewiesen und dessen Gültigkeit für jeweils ein Jahr bestätigt.